Fixed Income Relative Value Trading Strategien




Fixed Income Relative Value Trading StrategienUnderstanding Relative-Value-Arbitrage Relative-Value-Arbitrage ist eine Anlagestrategie, die die Vorteile von Preisunterschieden zwischen verwandten Finanzinstrumenten wie Aktien und Anleihen nutzen will, indem sie gleichzeitig die verschiedenen Wertpapiere kaufen und verkaufen, die es Investoren ermoglichen, potenziell vom ldquorelativen Valuerdquo zu profitieren Die beiden Wertpapiere. Bevor wir erklaren, dass, Letrsquos Uberprufung der Begriff der Arbitrage. Arbitrage, am einfachsten, beinhaltet den Kauf von Wertpapieren auf einem Markt fur den sofortigen Wiederverkauf auf einem anderen Markt, um von einer Preisdiskrepanz profitieren. Aber in der Hedge-Fonds-Welt bezieht sich Arbitrage haufiger auf den gleichzeitigen Kauf und Verkauf von zwei ahnlichen Wertpapieren, deren Preise, nach Meinung des Handlers, nicht im Einklang mit dem, was der Handler glaubt, ihre ldquotrue value. rdquo Acting auf der Annahme, dass die Preise auf einen wahren Wert uber die Zeit zuruckgehen wird, wird der Handler verkaufen die uberteuerte Sicherheit und kaufen die underpriced Sicherheit. Sobald die Preise auf den wahren Wert zuruckgehen, kann der Handel mit einem Gewinn liquidiert werden. (Denken Sie daran, Leerverkaufe einfach leihen eine Sicherheit, die Sie donrsquot eigenen, verkaufen, dann in der Hoffnung, es im Wert sinkt, zu welcher Zeit konnen Sie es wieder zu einem niedrigeren Preis kaufen, als Sie fur sie bezahlt und die geliehenen Wertpapiere zuruckgeben.) Arbitrage kann Auch verwendet werden, um zu kaufen und zu verkaufen zwei Aktien, zwei Rohstoffe und viele andere Wertpapiere. Relative-Wert-Arbitrage wird auch als ldquopairsrdquo Handel bezeichnet. Das ist, weil mit einem relativen Wert Arbitrage investiert ein Investor in ein Paar verwandter Wertpapiere. Im Idealfall werden diese Wertpapiere hohe Korrelationen haben, dh sie neigen dazu, sich in die gleiche Richtung zur gleichen Zeit bewegen. Aktien in der gleichen Branche, die Handelsgeschichten von ahnlicher Lange haben, werden haufig in der relativen Wertarbitrage verwendet. Die Automobil-Aktien GM und Ford sind gute Beispiele, ebenso die Pharma-Aktien Wyeth und Pfizer. Aber Indizes, wie der SampP 500 Index und der Dow Jones Utilities Average, konnen auch im Relativwert-Arbitrage verwendet werden. So konnen Index-Tracking-Aktien, wie die QQQQ (die Spuren der Nasdaq Composite Index) oder die SPY (die Spuren der SampP 500 Index). In der Tat, wenn es um die Auswahl von Wertpapieren geht, ist der Himmel die Grenze: Relative-Wert-Arbitrage funktioniert nicht nur mit Aktien, sondern auch mit Futures, Optionen, Wahrungen und Rohstoffe. Was auch immer Wertpapiere verwendet werden, wenn die Preise der beiden Wertpapiere, die eine Sicherheit steigern, in Wert steigen und die andere Sicherheit in Werthe fallt, wenn der relative Wert Arbitrageur eine Sicherheit kauft und die andere kurzt. Wenn die Preise wieder zusammenlaufen, schlie?t der Relativwert-Arbitrageur den Handel. Da es sich bei der relativen Wertarbitrage um eine Korrelation mit Wertpapieren handelt, wird sie typischerweise in einem Seitwartsmarkt verwendet, der ein Markt ist, der weder steigt noch sinkt, sondern innerhalb eines bestimmten Bereichs gehandelt wird. Ob ein Markt weiterhin in einem bestimmten Bereich bleiben wird, kann jedoch schwierig beurteilt werden, da die Markte die Richtung schnell andern konnen. So erfordert relative-Wert-Arbitrage das Wissen und die Fahigkeit, nicht nur einzelne Wertpapiere, sondern auch die Markte zu bewerten. Aufgrund dieser Risiken sind gro?e institutionelle Anleger wie Hedgefonds, Private Equity-Gesellschaften und Investmentbanken der Hauptnutzer von relativer Wertabitrage. Zusammenfassend kann eine relative Arbitrage-Wertsteigerung dazu beitragen, die Rendite in schwierigen Marktumgebungen wie z. B. seitwarts liegenden Markten zu steigern, sie erfordert umfangreiches Know-how und wird am besten von anspruchsvollen Anlegern eingesetzt, die bereit sind, ihre Risiken zu akzeptieren. Erhalten Sie umfassende und aktuelle Informationen zu den 6100 Hedge Fonds, Fonds der Fonds und CTAs in der Barclay Global Hedge Fund Database. Kostenlose Live-Daten auf 6441 Hedge Funds CTAsDieser dreitagige Kurs bietet einen umfassenden und pragnanten Uberblick uber die Modelle und Werkzeuge, die fur den relativen Werthandel in den Rentenmarkten erforderlich sind. Die Anwendung des relativen Wert-Toolkits in einem tatsachlichen Handelskontext wird besonders durch praktische Ubungen und Fallstudien unterstrichen, die es den Teilnehmern ermoglichen, Theorie in effektive Handelsstrategien zu ubersetzen. Die Vertrautheit mit gangigen Fixed-Income-Instrumenten ist von Vorteil, wenn auch fundierte mathematische Kenntnisse nicht erforderlich sind. Die Delegierten sind mit PCs ausgestattet. 15. Mai bis 17. Mai 2017 TAG 1: Statistische Relativwertmodelle Einfuhrung in die RV-Analyse RV-Analysequellen Quellen der RV-Moglichkeiten Die Erkenntnisse aus der RV-Analyse Anwendungen der RV-Analyse: Trading, Hedging, Assetselektion, Erstellung Alpha-RV-Modelle: Statistische und finanzielle Modelle und ihre Wechselwirkung Hauptkomponentenanalyse (PCA): Theorie Was ist PCA und wie hilft es uns PCA gegenuber anderen Faktormodellen Mathematik der PCA Einblicke in Marktmechanismen durch Interpretation der PCA-Ergebnisse Zersetzung eines Marktes In direktionale (beta) und ungerichtete (alpha) Faktoren Einsatz von PCA zum Screening der Marktchancen Nutzung von PCA fur die Assetselektion Kombinieren Sie alle diese Elemente in eine schrittweise Anleitung fur die PCA-basierte Analyse und den Handel Principal Component Analysis: Verwendung von PCA fur die Renditekurvenanalyse Verwendung von PCA fur die Swaptionsanalyse Verwendung von PCA fur Hedging und Assetselektion Verwendung von PCA in anderen Markten: Aktien, FX, Rohstoffe Mean Reversion: Theorie Was ist mittlere Reversion und wie hilft es uns Mathematik und Modellauswahl Berechnung bedingt Erwartungen und Wahrscheinlichkeitsdichten Berechnung der Sharpe-Verhaltnisse Berechnung der ersten Durchlaufzeiten Mean Reversion: Praxis Welche Leistung ist wahrscheinlich, uber welchen Horizont Einstellen von Leistungszielen Einstellung von Stop-Loss Levels Praktische Fallstudie: Anwendung statistischer RV-Modelle in einem Handelskontext Fuhren Sie eine PCA auf der Zinskurve und finden (ASW) Modellansatz: Verbindung zwischen ASW und LIBOR-Repo-Spreads Ein Modell fur die Preisgestaltung ASW Driving Faktoren der ASW Das Preismodell fur ASW funktionieren in der Praxis ASW als reicher Billigindikator fur Anleihen: Probleme und bessere Alternativen Basis-Swaps (BSW) Intra-Wahrungs-Basis-Swaps Wahrungsbasierte Swaps Swapping-Anleihen in eine andere Wahrung Bewertung des relativen Wertes zwischen Anleihen in verschiedenen Wahrungen Wahrungen Die gegenseitigen Einflusse zwischen ASW und BSW Credit Default Swaps (CDS) fur Staatsanleihen FX - Komponente und sonstige Preisbildungsfragen Die Arbitrage - Ungleichheit zwischen ASW, BSW und CDS Trading dieser Arbitrage - Ungleichheit in der Praxis Praktische Fallstudie 1 Die gegenseitigen Einflusse von ASW, BSW und CDS im JGB-Markt Praktische Fallstudie 2 Aufbau eines Modells fur die Anleiherenditen der EMU Tag 3: Futures und Optionen Bond-Futures und deren Lieferoption Die Bedeutung der Lieferoption Ublicher Ansatz fur den Preis der Lieferoption und deren Probleme Ein besserer Preisansatz Die Lieferoption Anwendungen: Basis-Trades und Kalender-Spreads-Rollen Swaption-Handelsstrategien Kurze Ubersicht der Optionspreistheorie Klassifizierung von Optionsgeschaften Unterschiedliche Engagements und Ziele der verschiedenen Optionsgeschafte Swaption-Handelsstrategie 1: Bedingte Kurvenzugange Einzelne Basiswerte: Breakeven-Analyse, Verknupfung zu Makromodellen Mehrere Underlyings: Bedingte Steepener und Schmetterlinge Swaption Trading-Strategie 2: Implizierte versus realisierte Volatilitat Single Underlying: Delta-Hedging, Berechnung realisierter Volatilitat Mehrere Underlyings: Implizierte Vol-Kurve gegenuber realisierte Vol-Kurve Swaption-Trading-Strategie 3: Implizierte implizite Volatilitat Faktor Modell fur die swaption vol Oberflache Praktische Fallstricke Praktische Fallstudie Auf der USD vol Oberflache finden, klassifizieren und analysieren