Option Trading Hedging Strategien




Option Trading Hedging StrategienPraktisch und erschwinglich Hedging-Strategien Hedging ist die Praxis der Kauf und Besitz von Wertpapieren speziell zu reduzieren Portfolio-Risiko. Diese Wertpapiere beabsichtigen, sich in einer anderen Richtung als der Rest des Portfolios bewegen - zum Beispiel zu schatzen, wenn andere Investitionen sinken. Eine Put-Option auf eine Aktie oder ein Index ist das klassische Hedginginstrument. Bei ordnungsgema?er Durchfuhrung verringert die Absicherung die Unsicherheit und die Hohe des Risikokapitals bei einer Investition deutlich, ohne die potenzielle Rendite signifikant zu senken. Wie seine getroffene Hedging wie eine vorsichtige Annaherung zum Investieren klingen mag, bestimmt, um Submarktruckkehr zur Verfugung zu stellen, aber es ist haufig die aggressivsten Investoren, die sich sichern. Durch die Verringerung des Risikos in einem Teil eines Portfolios kann ein Investor oft an anderer Stelle mehr Risiko einnehmen, seine absoluten Renditen steigern und weniger Kapital in jedem einzelnen Investment investieren. Hedging wird auch dazu verwendet, um sicherzustellen, dass Investoren zukunftige Ruckzahlungsverpflichtungen erfullen konnen. Zum Beispiel, wenn eine Investition mit geliehenem Geld gemacht wird, sollte ein Hedge vorhanden sein, um sicherzustellen, dass die Schulden zuruckgezahlt werden kann. Oder wenn eine Pensionskasse kunftige Verbindlichkeiten hat, dann ist sie nur fur die Absicherung des Portfolios gegenuber einem katastrophalen Verlust verantwortlich. Downside-Risiko Die Preisbildung von Sicherungsinstrumenten hangt mit dem potenziellen Abwartsrisiko des zugrunde liegenden Wertpapiers zusammen. In der Regel, desto mehr Abwartsrisiko der Kaufer der Hedge versucht, an den Verkaufer zu ubertragen. Desto teurer wird die Hecke sein. Das Downside-Risiko und damit die Optionspreiskalkulation ist vor allem eine Funktion von Zeit und Volatilitat. Die Begrundung lautet: Wenn ein Wertpapier taglich erhebliche Kursbewegungen ausfuhren kann, ist eine Option, die in der Zukunft Wochen, Monate oder Jahre verlangert, sehr riskant und daher kostspielig. Auf der anderen Seite, wenn die Sicherheit ist relativ stabil auf einer taglichen Basis, gibt es weniger Abwartsrisiko, und die Option wird weniger teuer. Aus diesem Grund werden manchmal korrelierte Wertpapiere zur Absicherung eingesetzt. Wenn eine einzelne Small-Cap-Aktie zu volatil ist, um sich erschwinglich abzusichern, konnte ein Anleger mit dem Russell 2000. einen kleinen Cap-Index absichern. Der Ausubungspreis einer Put-Option entspricht dem Risiko, das der Verkaufer ubernimmt. Optionen mit hoheren Ausubungspreisen sind teurer, bieten aber auch mehr Preissicherheit. Naturlich, an einem gewissen Punkt, ist der Kauf zusatzlicher Schutz nicht mehr kostengunstig. Beispiel - Absicherung gegen Downside Risk Der SPY, der SampP 500 Index ETF. Ist der Handel bei 147,81 Erwartete Rendite bis Dezember 2008 ist 19 Punkte Put-Optionen zur Verfugung, alle ablaufenden Dezember 2008 In dem Beispiel fuhrt der Kauf Puts zu hoheren Streik Preise weniger Kapital am Risiko in der Investition, sondern druckt die Gesamtinvestition zuruck nach unten. Theorie und Praxis Theorie und Praxis In der Theorie ware eine perfekt abgesicherte Hecke, wie eine Put-Option, eine Nullsumme Transaktion. Der Kaufpreis der Put-Option wurde genau dem erwarteten Abwartsrisiko des Basiswerts entsprechen. Wenn dies jedoch der Fall ware, gabe es wenig Grund, keine Investition abzusichern. Naturlich ist der Markt nicht annahernd so effizient, prazise oder gro?zugig. Die Realitat ist, dass die meisten der Zeit und fur die meisten Wertpapiere, Put-Optionen sind Wertminderung Wertpapiere mit negativen durchschnittlichen Auszahlungen. Es gibt drei Faktoren bei der Arbeit: Volatility Premium - In der Regel ist die implizite Volatilitat in der Regel hoher als die realisierte Volatilitat fur die meisten Wertpapiere, die meiste Zeit. Warum dies geschieht, ist noch offen fur eine betrachtliche akademische Debatte, aber das Ergebnis ist, dass die Anleger regelma?ig uberbezahlen fur Abwartsschutz. Indexdrift - Aktienindizes und zugehorige Aktienkurse haben die Tendenz, sich mit der Zeit nach oben zu bewegen. Dieser allmahliche Anstieg des Wertes des zugrunde liegenden Wertpapiers fuhrt zu einem Ruckgang des Wertes des entsprechenden Puts. Time Decay - Wie alle Long-Optionen-Positionen, jeden Tag, dass eine Option naher an den Ablauf geht, verliert es etwas von seinem Wert. Die Zerfallsrate nimmt zu, wenn die auf der Option verbleibende Zeit abnimmt. Da die erwartete Auszahlung einer Put-Option geringer ist als die Kosten, ist die Herausforderung fur Investoren, nur so viel Schutz zu kaufen, wie sie es brauchen. Dies bedeutet in der Regel Kauf Putts zu niedrigeren Ausubungspreisen und unter der Annahme der Sicherheiten ersten Nachteil Risiko. Spread Hedging-Index-Investoren sind oft mehr mit der Absicherung gegen moderate Preisruckgange als schwere Ruckgange betroffen, da diese Art von Preissenkungen sind sowohl sehr unberechenbar und relativ haufig. Fur diese Anleger kann eine Barenausbreitung eine kostengunstige Losung sein. In einer Baren-Ausbreitung kauft der Investor einen Put mit einem hoheren Basispreis und verkauft dann einen mit einem niedrigeren Preis mit dem gleichen Verfallsdatum. Beachten Sie, dass dies nur begrenzten Schutz bietet, da die maximale Auszahlung der Differenz zwischen den beiden Ausubungspreisen ist. Allerdings ist dies oft genug Schutz fur einen leichten bis moderaten Abschwung. Beispiel - Baren setzen Verbreitungsstrategie IWM. Die Russell 2000 ETF, handelt fur 80,63 Kauf IWM gesetzt 76 Auslauf in 160 Tagen fur 3,20 / Vertrag Verkaufen IWM setzte 68 ablaufend in 160 Tagen fur 1,41 / Vertrag Debit auf Handel: 1,79 / Vertrag In diesem Beispiel ein Investor kauft acht Punkte Nachteil Schutz (76-68) fur 160 Tage fur 1,79 / Vertrag. Der Schutz beginnt, wenn die ETF sinkt auf 76, ein 6 Tropfen aus dem aktuellen Marktwert. Und fahrt fur acht weitere Punkte fort. Beachten Sie, dass Optionen auf IWM sind Penny Preisen und sehr flussig. Optionen auf andere Wertpapiere, die als Flussigkeiten arent sind, konnen sehr hohe Bid-Ask-Spreads aufweisen. Verbreitete Transaktionen weniger rentabel. Time Extension und Put Rolling Eine andere Moglichkeit, den gro?ten Wert aus einer Hecke zu erhalten, ist, die langste verfugbare Put-Option zu erwerben. Eine sechsmonatige Put-Option ist in der Regel nicht das Doppelte des Preises einer Dreimonats-Option - die Preisdifferenz betragt nur etwa 50. Beim Kauf einer Option sind die Grenzkosten fur jeden weiteren Monat niedriger als der letzte. Beispiel - Kaufen einer langfristigen Put-Option Verfugbare Put-Optionen auf IWM, Handel bei 78,20. IWM ist die Russell 2000 Tracker ETF Im obigen Beispiel bietet die teuerste Option fur einen langfristigen Anleger auch ihm oder ihr die am wenigsten teure Schutz pro Tag. Das bedeutet auch, dass Put-Optionen sehr kostengunstig erweitert werden konnen. Wenn ein Anleger eine sechsmonatige Put-Option auf ein Wertpapier mit einem bestimmten Ausubungspreis hat, kann es verkauft und gegen eine 12-Monats-Option bei demselben Streik ersetzt werden. Dies kann immer wieder getan werden. Die Praxis hei?t Walzen einer Put-Option vorwarts. Durch das Rolling einer Put-Option vorwarts und halten den Ausubungspreis nahe, aber immer noch etwas unter dem Marktpreis. Kann ein Investor eine Hedge fur viele Jahre. Dies ist sehr nutzlich in Verbindung mit riskanten Leveraged-Anlagen wie Index-Futures oder synthetischen Aktienpositionen. Kalender Spreads Die sinkenden Kosten fur das Hinzufugen von zusatzlichen Monaten zu einer Put-Option schafft auch die Moglichkeit, Kalender-Spreads verwenden, um eine billige Absicherung zu einem spateren Zeitpunkt statt. Die Kalkspreise werden durch den Erwerb einer langfristigen Put-Option und den Verkauf einer kurzeren Put-Option zum selben Basispreis gebildet. Beispiel - Verwendung von Spread Purchase 100 Aktien von INTC auf Marge 24,50 Verkaufen eines Put-Optionskontrakts (100 Aktien) 25 Auslaufen in 180 Tagen fur 1,90 Kauf eines Put-Optionskontrakts (100 Aktien) 25 Auslaufen in 540 Tagen fur 3,20 In diesem Beispiel wird die Investor hofft, dass Intels Aktienkurs zu schatzen, und dass die Short-Put-Option wird in 180 Tagen wertlos ablaufen, so dass die Long-Put-Option als eine Hedge fur die nachsten 360 Tage. Die Gefahr ist, dass die Investoren Abwartsrisiko fur den Augenblick unverandert ist, und wenn der Aktienkurs deutlich sinkt in den nachsten Monaten, kann der Investor einige schwierige Entscheidungen treffen. Sollte er oder sie uben die lange setzen und verlieren ihre verbleibende Zeit Wert. Oder sollte der Anleger den Short-Put zuruckkaufen und das Risiko, noch mehr Geld in einer verlorenen Position zu binden, kann unter gunstigen Umstanden ein Kalenderpaket zu einer gunstigen Langzeit-Hedge fuhren, die dann unbegrenzt aufgerollt werden kann. Allerdings mussen die Anleger durch die Szenarien sehr sorgfaltig zu denken, um sicherzustellen, dass sie nicht versehentlich neue Risiken in ihre Investment-Portfolios einzufuhren. Die Bottom Line Hedging kann als Ubertragung von inakzeptabelem Risiko von einem Portfoliomanager zu einem Versicherer betrachtet werden. Das macht den Prozess zweistufig. Ermitteln Sie zunachst, wie hoch das Risiko ist. Dann identifizieren Sie die Transaktionen, die kostengunstig ubertragen konnen dieses Risiko. In der Regel bieten langerfristige Put-Optionen mit einem niedrigeren Basispreis den besten Hedging-Wert. Sie sind anfanglich teuer, aber ihre Kosten pro Markttag konnen sehr niedrig sein, was sie fur langfristige Investitionen sinnvoll macht. Diese langfristigen Put-Optionen konnen auf spatere Sperrzeiten und hohere Basispreise umgesetzt werden, so dass eine angemessene Absicherung immer gewahrleistet ist. Einige Anlagen sind viel einfacher zu hecken als andere. In der Regel sind Investitionen wie breite Indizes viel billiger als einzelne Aktien zu hecken. Niedrigere Volatilitat macht die Put-Optionen weniger teuer, und eine hohe Liquiditat macht Spread-Transaktionen moglich. Aber wahrend Hedging kann helfen, das Risiko einer plotzlichen Preisruckgang zu beseitigen, es tut nichts, um langfristige Underperformance zu verhindern. Es sollte als eine Erganzung betrachtet werden. Anstelle eines Ersatzes, auf andere Portfolio-Management-Techniken wie Diversifizierung. Rebalancing und disziplinierte Sicherheitsanalyse und Auswahl. Rechnungslegungsmethoden, die sich auf Steuern und nicht auf das Auftreten von offentlichen Abschlussen konzentrieren. Steuerberatung wird geregelt. Der Boomer-Effekt bezieht sich auf den Einfluss, den der zwischen 1946 und 1964 geborene Generationscluster auf den meisten Markten hat. Ein Anstieg der Preise fur Aktien, die oft in der Woche zwischen Weihnachten und Neujahr039s Day auftritt. Es gibt zahlreiche Erklarungen. Ein Begriff verwendet von John Maynard Keynes verwendet in einem seiner Wirtschaftsbucher. In seiner 1936 erschienenen Publikation The General Theory of Employment. Ein Gesetz der Gesetzgebung, die eine gro?e Anzahl von Reformen in U. S. Pensionsplane Gesetze und Vorschriften. Dieses Gesetz machte mehrere. Ein Ma? fur den aktiven Teil einer Volkswirtschaft. Die Beteiligungsquote bezieht sich auf die Zahl der Menschen, die.10 Strategien zu wissen, zu wissen, zu oft, Handler springen in die Optionen Spiel mit wenig oder kein Verstandnis, wie viele Optionen Strategien zur Verfugung stehen, um ihr Risiko zu begrenzen und Rendite zu maximieren. Mit ein wenig Aufwand, aber Handler konnen lernen, wie man die Flexibilitat und die volle Macht der Optionen als Trading-Fahrzeug nutzen. In diesem Sinne haben wir diese Diashow zusammengestellt, die wir hoffentlich die Lernkurve verkurzen und in die richtige Richtung weisen. Zu oft fallen Handler in die Optionen Spiel mit wenig oder kein Verstandnis, wie viele Optionen Strategien zur Verfugung stehen, um ihr Risiko zu begrenzen und Rendite zu maximieren. Mit ein wenig Aufwand, aber Handler konnen lernen, wie man die Flexibilitat und die volle Macht der Optionen als Trading-Fahrzeug nutzen. In diesem Sinne haben wir diese Diashow zusammengestellt, die wir hoffentlich die Lernkurve verkurzen und in die richtige Richtung weisen. 1. Covered Call Neben dem Kauf einer nackten Call-Option konnen Sie auch in einer grundlegenden abgedeckt Call-oder Buy-Write-Strategie engagieren. In dieser Strategie wurden Sie die Vermogenswerte direkt kaufen und gleichzeitig eine Call-Option auf dieselben Vermogenswerte schreiben (oder verkaufen). Ihr Vermogensbestand sollte der Anzahl der der Call-Option zugrunde liegenden Vermogenswerte entsprechen. Investoren werden diese Position haufig nutzen, wenn sie eine kurzfristige Position und eine neutrale Meinung uber die Vermogenswerte haben und zusatzliche Ertrage erwirtschaften (durch Erhalt der Call Pramie) oder vor einem moglichen Ruckgang des Wertes der zugrunde liegenden Vermogenswerte schutzen. 2. Verheiratete Put In einer verheirateten Put-Strategie, kauft ein Investor, der ein bestimmtes Vermogen (wie Aktien) kauft (oder derzeit besitzt), gleichzeitig eine Put-Option fur einen fallenden Markt Entsprechende Anzahl Aktien. Die Anleger werden diese Strategie nutzen, wenn sie bullisch auf dem Vermogenswert sind und sich gegen mogliche kurzfristige Verluste schutzen wollen. Diese Strategie funktioniert im Wesentlichen wie eine Versicherung und schafft einen Boden, sollte der Vermogenspreis drastisch fallen. (Weitere Informationen zur Verwendung dieser Strategie finden Sie unter Verheiratete Puts: Eine Schutzbeziehung.) 3. Bull Call Spread In einer Bull Call-Spread-Strategie wird ein Anleger gleichzeitig Kaufoptionen zu einem bestimmten Basispreis kaufen und dieselbe Anzahl von Anrufen bei einer Hoheren Basispreis. Beide Call-Optionen haben denselben Ablaufmonat und den Basiswert. Diese Art der vertikalen Spread-Strategie wird oft verwendet, wenn ein Investor bullish ist und erwartet einen moderaten Anstieg des Preises der zugrunde liegenden Vermogenswert. (Um mehr zu erfahren, lesen Sie Vertical Bull und Bear Credit Spreads.) 4. Bear Put Verbreitung Die Baren setzen Verbreitung Strategie ist eine weitere Form der vertikalen Verbreitung. In dieser Strategie wird der Anleger gleichzeitig Put-Optionen als einen spezifischen Basispreis erwerben und die gleiche Anzahl Puts zu einem niedrigeren Basispreis verkaufen. Beide Optionen waren fur denselben Basiswert und haben das gleiche Ablaufdatum. Diese Methode wird verwendet, wenn der Handler barisch ist und erwartet, dass der Wert der Basiswerte sinken wird. Es bietet sowohl begrenzte Gewinne und begrenzte Verluste. (Fur mehr uber diese Strategie lesen Sie Bear Put Spreads: Eine brutende Alternative zu Short Selling.) 5. Schutzkragen Eine Schutzkragen Strategie wird durch den Kauf einer Out-of-the-Geld-Put-Option und das Schreiben einer out-of-the durchgefuhrt - Money-Option zur gleichen Zeit, fur die gleichen Basiswert (wie Aktien). Diese Strategie wird oft von Investoren verwendet, nachdem eine Long-Position in einer Aktie erhebliche Gewinne erlebt hat. Auf diese Weise konnen die Anleger den Gewinn sperren, ohne ihre Aktien zu verkaufen. (Fur mehr uber diese Arten von Strategien, siehe Dont vergessen Sie Ihre Schutzkragen und Putting Halsbander zu arbeiten.) 6. Long Straddle Eine lange Straddle-Optionen-Strategie ist, wenn ein Investor kauft sowohl eine Call-und Put-Option mit dem gleichen Basispreis, zugrunde liegenden Vermogenswert Und Ablaufdatum gleichzeitig. Ein Investor wird diese Strategie oft nutzen, wenn er glaubt, dass der Kurs des zugrunde liegenden Vermogenswertes sich erheblich verschiebt, aber er ist sich nicht sicher, in welche Richtung er sich bewegen wird. Diese Strategie ermoglicht es dem Anleger, unbegrenzte Gewinne zu halten, wahrend der Verlust auf die Kosten beider Optionskontrakte begrenzt ist. (For more, lesen Sie Straddle-Strategie ein einfaches Konzept auf den Markt Neutral.) 7. Long Strangle In einer Long-Strangle-Optionen-Strategie kauft der Investor eine Call-und Put-Option mit der gleichen Laufzeit und zugrunde liegenden Vermogenswert, aber mit unterschiedlichen Ausubungspreise. Der Put-Basispreis liegt typischerweise unter dem Ausubungspreis der Call-Option, und beide Optionen sind aus dem Geld. Ein Anleger, der diese Strategie verwendet, glaubt, dass der zugrunde liegende Vermogenspreis eine gro?e Bewegung erfahren wird, ist aber nicht sicher, in welche Richtung der Umzug stattfindet. Verluste sind auf die Kosten fur beide Optionen Drosseln beschrankt werden in der Regel weniger teuer als Straddles, weil die Optionen aus dem Geld gekauft werden. (Fur mehr, sehen Sie sich eine starke Hold on Profit mit Strangles.) 8. Butterfly Spread Alle Strategien bis zu diesem Punkt haben eine Kombination aus zwei verschiedenen Positionen oder Vertrage erforderlich. In einer Schmetterling-Verbreitungsoptionsstrategie wird ein Investor sowohl eine Stierverteilungsstrategie als auch eine Barenstrategie kombinieren und drei unterschiedliche Ausubungspreise verwenden. Zum Beispiel beinhaltet eine Art von Butterfly-Spread Kauf einer Call (Put) - Option auf dem niedrigsten (hochsten) Ausubungspreis, wahrend der Verkauf von zwei Call (Put) Optionen zu einem hoheren (niedrigeren) Basispreis, und dann eine letzte Call (put) Option auf einen noch hoheren (niedrigeren) Basispreis. (Weitere Informationen zu dieser Strategie finden Sie unter Set-Profit-Traps mit Butterfly Spreads.) 9. Iron Condor Eine noch interessantere Strategie ist der i ron condor. In dieser Strategie halt der Investor gleichzeitig eine Long - und Short-Position in zwei verschiedenen Strangle-Strategien. Der eiserne Kondor ist eine ziemlich komplexe Strategie, die auf jeden Fall Zeit braucht, um zu lernen und zu uben. (Wir empfehlen Ihnen, mehr uber diese Strategie in Take Flight mit einem eisernen Condor zu erfahren, sollten Sie Flock to Iron Condors und versuchen Sie die Strategie fur sich selbst (riskfrei) im Investopedia Simulator.) 10. Iron Butterfly Die endgultige Option Strategie werden wir demonstrieren Hier ist der eiserne Schmetterling. In dieser Strategie wird ein Investor entweder eine lange oder kurze Straddle mit dem gleichzeitigen Kauf oder Verkauf eines erwurgen. Obwohl ahnlich wie ein Schmetterling verbreitet, unterscheidet sich diese Strategie, weil es sowohl Anrufe und Puts, im Gegensatz zu den einen oder anderen verwendet. Die Gewinne und Verluste werden je nach Ausubungspreis der eingesetzten Optionen in einem bestimmten Bereich begrenzt. Investoren werden oft Out-of-the-money-Optionen in dem Bemuhen, Kosten zu senken und gleichzeitig das Risiko zu begrenzen. Nichts in dieser Publikation soll Rechts-, Steuer-, Wertpapier - oder Anlageberatung darstellen, weder eine Stellungnahme zur Angemessenheit einer Anlage noch eine Aufforderung jeglicher Art. Die in dieser Publikation enthaltenen allgemeinen Informationen durfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch einen lizenzierten Fachmann nicht bearbeitet werden. Ein umfassendes Risikoverstandnis ist essentiell fur den Optionshandel. So ist die Kenntnis der Faktoren, die Option Preis beeinflussen. Optionen bieten alternative Strategien fur Anleger, von den zugrunde liegenden Wertpapieren zu profitieren, sofern der Anfanger versteht. Rechnungslegungsmethoden, die sich auf Steuern und nicht auf das Auftreten von offentlichen Abschlussen konzentrieren. Steuerberatung wird geregelt. Der Boomer-Effekt bezieht sich auf den Einfluss, den der zwischen 1946 und 1964 geborene Generationscluster auf den meisten Markten hat. Ein Anstieg der Preise fur Aktien, die oft in der Woche zwischen Weihnachten und Neujahr039s Day auftritt. Es gibt zahlreiche Erklarungen. Ein Begriff verwendet von John Maynard Keynes verwendet in einem seiner Wirtschaftsbucher. In seiner 1936 erschienenen Publikation The General Theory of Employment. Ein Gesetz der Gesetzgebung, die eine gro?e Anzahl von Reformen in U. S. Pensionsplane Gesetze und Vorschriften. Dieses Gesetz machte mehrere. Ein Ma? fur den aktiven Teil einer Volkswirtschaft. Die Erwerbsquote bezieht sich auf die Anzahl der Personen, die sind.