Aktienoptionen Erwerbseinkommen




Aktienoptionen ErwerbseinkommenWenn Sie eine Option erhalten, Aktien als Zahlung fur Ihre Dienstleistungen zu kaufen, konnen Sie Einkommen haben, wenn Sie die Option erhalten, wenn Sie die Option ausuben oder wenn Sie uber die Option oder den Bestand verfugen, der bei der Ausubung der Option erhalten wurde. Es gibt zwei Arten von Aktienoptionen: Optionen, die im Rahmen eines Mitarbeiteraktienplans oder eines Anreizoptionsplans (ISO-Plan) gewahrt werden, sind gesetzliche Aktienoptionen. Aktienoptionen, die weder im Rahmen eines Mitarbeiteraktienplans noch eines ISO-Plans gewahrt werden, sind nicht statutarische Aktienoptionen. Siehe Publikation 525. Steuerpflichtiges und unentschuldbares Einkommen. Ob Sie eine gesetzliche oder nicht rechtsfahige Aktienoption erhalten haben. Gesetzliche Aktienoptionen Wenn Ihr Arbeitgeber Ihnen eine gesetzliche Aktienoption gewahrt, nehmen Sie in der Regel keinen Betrag in Ihr Bruttoeinkommen ein, wenn Sie die Option erhalten oder ausuben. Sie konnen jedoch in dem Jahr, in dem Sie eine ISO ausuben, einer alternativen Mindeststeuer unterliegen. Weitere Informationen finden Sie in der Anleitung zum Formular 6251 (PDF). Sie haben steuerpflichtige Einkommen oder abziehbaren Verlust, wenn Sie die Aktie, die Sie durch die Ausubung der Option gekauft. Sie in der Regel behandeln diesen Betrag als Kapitalgewinn oder Verlust. Allerdings, wenn Sie nicht erfullen besondere Haltedauer Anforderungen, mussen Sie Einkommen aus dem Verkauf als normales Einkommen zu behandeln. Fugen Sie diese Betrage, die als Lohne behandelt werden, auf der Grundlage der Aktie bei der Bestimmung der Gewinn oder Verlust auf die Bestande Verfugung. In der Publikation 525 finden Sie nahere Angaben zur Art der Aktienoption sowie zu den Regeln fur die Erfassung der Ertrage und die Ertragsrealisierung. Incentive Stock Option - Nach der Ausubung einer ISO erhalten Sie von Ihrem Arbeitgeber ein Formular 3921 (PDF), Ausubung einer Incentive-Aktienoption gema? Section 422 (b). Dieses Formular berichtet uber wichtige Termine und Werte, die erforderlich sind, um die korrekte Hohe des Kapitals und ordentlichen Ertrage (falls zutreffend) bei der Ruckgabe gemeldet zu bestimmen. Mitarbeiterbeteiligungsplan - Nach Ihrer ersten Ubertragung oder Verau?erung von Aktien, die durch Ausubung einer im Rahmen eines Mitarbeiterbeteiligungsplans gewahrten Option erworben wurden, erhalten Sie von Ihrem Arbeitgeber ein Formular 3922 (PDF), Ubertragung von Aktien, die durch einen Mitarbeiteraktienkatalog erworben wurden Abschnitt 423 (c). Dieses Formular wird wichtige Daten und Werte berichten, die erforderlich sind, um die korrekte Hohe des Kapitals und des ordentlichen Einkommens zu bestimmen, die bei Ihrer Ruckkehr gemeldet werden. Nicht-statutarische Aktienoptionen Wenn Ihr Arbeitgeber Ihnen eine nicht-statutarische Aktienoption gewahrt, hangt die Hohe des Einkommens und die Zeit, es einzubeziehen, davon ab, ob der Marktwert der Option leicht ermittelt werden kann. Leicht ermittelbarer Marktwert - Wenn eine Option aktiv auf einem etablierten Markt gehandelt wird, konnen Sie den Marktwert der Option leicht bestimmen. Siehe Publikation 525 fur andere Umstande, unter denen Sie den fairen Marktwert einer Option und die Regeln leicht bestimmen konnen, um festzustellen, wann Sie Einkommen fur eine Option mit einem leicht bestimmbaren Marktwert angeben sollten. Nicht leicht ermittelbarer Marktwert - Die meisten nicht-statutarischen Optionen haben keinen leicht bestimmbaren Marktwert. Fur nicht statutarische Optionen ohne einen leicht bestimmbaren Marktwert gibt es kein steuerbares Ereignis, wenn die Option gewahrt wird, aber Sie mussen den fairen Marktwert der erhaltenen Aktie bei Ausubung, abzuglich des gezahlten Betrages, bei der Ausubung der Option in den Gewinn einbeziehen. Sie haben steuerpflichtige Einkunfte oder abziehbaren Verlust, wenn Sie die Aktie verkaufen, die Sie durch Ausubung der Option erhalten haben. Sie in der Regel behandeln diesen Betrag als Kapitalgewinn oder Verlust. Spezifische Informationen und Berichtsanforderungen finden Sie unter Publikation 525. Page Aktualisiert am: Oktober 10, 2016Get The Most Out Of Employee Aktienoptionen Der Player wird geladen. Ein Mitarbeiter Aktienoptionsplan kann ein lukratives Investment-Instrument, wenn richtig verwaltet werden. Aus diesem Grund sind diese Plane lange als ein erfolgreiches Instrument, um Top-Fuhrungskrafte zu gewinnen, und in den letzten Jahren ein beliebtes Mittel, um nicht-exekutive Mitarbeiter zu locken gedient. Leider sind einige noch nicht in vollem Umfang nutzen das Geld aus ihren Mitarbeiterbestand zu nutzen. Verstandnis der Art der Aktienoptionen. Besteuerung und die Auswirkungen auf das personliche Einkommen ist der Schlussel zur Maximierung einer solchen potenziell lukrativen Vergunstigung. Was ist eine Mitarbeiteraktienoption Eine Mitarbeiteraktienoption ist ein Vertrag, der von einem Arbeitgeber an einen Mitarbeiter ausgegeben wird, um einen festgelegten Betrag von Aktien der Gesellschaft zu einem festen Preis fur einen begrenzten Zeitraum zu erwerben. Es gibt zwei breite Klassifizierungen der ausgegebenen Aktienoptionen: Nicht qualifizierte Aktienoptionen (NSO) und Anreizoptionen (ISO). Nicht qualifizierte Aktienoptionen unterscheiden sich auf zwei Arten von Anreizoptionen. Erstens werden NSOs an nicht-leitende Angestellte und externe Direktoren oder Berater angeboten. Im Gegensatz dazu sind ISOs ausschlie?lich fur Mitarbeiter (genauer gesagt Fuhrungskrafte) des Unternehmens reserviert. Zweitens erhalten nichtqualifizierte Optionen keine spezielle foderale steuerliche Behandlung, wahrend Anreizaktienoptionen eine gunstige steuerliche Behandlung erhalten, da sie spezifische gesetzliche Regelungen erfullen, die durch den Internal Revenue Code beschrieben werden (mehr zu dieser gunstigen steuerlichen Behandlung siehe unten). NSO - und ISO-Plane teilen sich ein gemeinsames Merkmal: sie konnen sich komplex fuhlen. Die Transaktionen innerhalb dieser Plane mussen den spezifischen Bestimmungen des Arbeitgebervertrages und des Internal Revenue Code entsprechen. Stichtag, Verfall, Ausubung und Ausubung Anfanglich wird den Mitarbeitern in der Regel nicht das volle Eigentumsrecht an den Optionen am Beginn des Vertrags gewahrt (auch bekannt als Zuschusstermin). Sie mussen bei der Ausubung ihrer Optionen einen bestimmten Zeitplan einhalten, der als Wartezeitplan bekannt ist. Der Wartezeitplan beginnt am Tag der Gewahrung der Optionen und listet die Daten auf, die ein Mitarbeiter in der Lage ist, eine bestimmte Anzahl von Aktien auszuuben. Zum Beispiel kann ein Arbeitgeber am Tag der Gewahrung 1.000 Aktien gewahren, aber ein Jahr ab diesem Zeitpunkt werden 200 Aktien ausgeubt (der Arbeitnehmer erhalt das Recht, 200 der ursprunglich gewahrten 1.000 Aktien auszuuben). Im darauf folgenden Jahr werden weitere 200 Aktien ausgegeben, und so weiter. Dem Wartezeitplan folgt ein Ablaufdatum. Zu diesem Zeitpunkt behalt sich der Arbeitgeber nicht mehr das Recht vor, seinen Mitarbeiter nach den Bedingungen des Vertrages zu erwerben. Eine Mitarbeiteraktienoption wird zu einem bestimmten Kurs, dem sogenannten Ausubungspreis, gewahrt. Es ist der Preis pro Aktie, die ein Mitarbeiter zahlen muss, um seine Optionen auszuuben. Der Ausubungspreis ist wichtig, da er zur Ermittlung des Gewinns (sog. Schnappchenelement) und der im Vertrag zu zahlenden Steuer verwendet wird. Das Handelselement wird durch Subtrahieren des Ausubungspreises vom Borsenkurs des Aktienbestands am Tag der Ausubung der Option berechnet. Besteuerung Arbeitnehmer Aktienoptionen Die Internal Revenue Code hat auch eine Reihe von Regeln, die ein Eigentumer gehorchen muss, um zu vermeiden zahlen hefty Steuern auf seine oder ihre Vertrage. Die Besteuerung von Aktienoptionsvertragen hangt von der Art der Option ab. Fur nicht qualifizierte Aktienoptionen (NSO): Der Zuschuss ist kein steuerpflichtiges Ereignis. Die Besteuerung beginnt zum Zeitpunkt der Ausubung. Das Handelselement einer nicht qualifizierten Aktienoption gilt als Entschadigung und wird mit den ordentlichen Ertragsteuersatzen besteuert. Zum Beispiel, wenn einem Mitarbeiter 100 Aktien der Aktie A zu einem Ausubungspreis von 25 gewahrt wird, betragt der Marktwert der Aktie zum Zeitpunkt der Ausubung 50. Das Handelsteil des Vertrages ist (50 - 25) x 1002.500 . Beachten Sie, dass wir davon ausgehen, dass diese Aktien zu 100 Aktien sind. Durch den Verkauf der Sicherheit wird ein weiteres steuerpflichtiges Ereignis ausgelost. Wenn der Mitarbeiter beschlie?t, die Aktien unverzuglich (oder weniger als ein Jahr ab Ausubung) zu verau?ern, wird die Transaktion als kurzfristiger Kapitalgewinn (oder Verlust) ausgewiesen und unterliegt der Steuer unter normalen Einkommensteuersatzen. Wenn der Mitarbeiter beschlie?t, die Aktien ein Jahr nach der Ausubung zu verkaufen, wird der Verkauf als langfristiger Kapitalgewinn (oder Verlust) ausgewiesen und die Steuer wird gekurzt. Incentive-Aktienoptionen (ISO) erhalten besondere steuerliche Behandlung: Der Zuschuss ist kein steuerpflichtiges Geschaft. Es werden keine steuerpflichtigen Ereignisse bei der Ausubung gemeldet, das Handelselement einer Anreizaktienoption kann jedoch eine alternative Mindeststeuer (AMT) auslosen. Das erste steuerpflichtige Ereignis tritt beim Verkauf ein. Werden die Aktien unmittelbar nach ihrer Ausubung verau?ert, wird das Handelselement als ordentliches Einkommen behandelt. Der Gewinn aus dem Vertrag wird als langfristiger Kapitalgewinn behandelt, wenn folgende Regel eingehalten wird: Die Aktien mussen fur 12 Monate nach Ausubung gehalten werden und sollten nicht bis zwei Jahre nach dem Tag der Gewahrung verkauft werden. Nehmen wir zum Beispiel an, dass Aktien A am 1. Januar 2007 gewahrt wird (100 unverfallbar). Der Vorstand ubt die Optionen am 1. Juni 2008 aus. Sollte er oder sie den Gewinn aus dem Vertrag als langfristigen Kapitalgewinn melden wollen, kann die Aktie nicht vor dem 1. Juni 2009 verkauft werden. Sonstige Uberlegungen Obwohl der Zeitpunkt einer Aktie Option Strategie ist wichtig, es gibt andere Uberlegungen zu machen. Ein weiterer wichtiger Aspekt der Aktienoptionsplanung ist die Auswirkung dieser Instrumente auf die Vermogensallokation. Damit ein Investmentplan erfolgreich sein kann, mussen die Vermogenswerte angemessen diversifiziert werden. Ein Mitarbeiter sollte vorsichtig sein, konzentrierte Positionen auf jedem Unternehmen Lager. Die meisten Finanzberater schlagen vor, dass Unternehmensbestande 20 (hochstens) des gesamten Investitionsplans darstellen sollten. Wahrend Sie sich wohl fuhlen, investieren einen gro?eren Prozentsatz Ihres Portfolios in Ihrem eigenen Unternehmen, seine einfach sicherer zu diversifizieren. Konsultieren Sie einen Finanz - und / oder Steuerspezialisten, um den besten Ausfuhrungsplan fur Ihr Portfolio zu ermitteln. Bottom Line Konzeptionell sind Optionen eine attraktive Zahlungsmethode. Welchen besseren Weg, um Mitarbeiter zu ermutigen, am Wachstum eines Unternehmens teilzunehmen, als indem sie ihnen ein Stuck des Kuchens anbieten In der Praxis konnen jedoch Erlosung und Besteuerung dieser Instrumente ziemlich kompliziert sein. Die meisten Mitarbeiter verstehen nicht die steuerlichen Auswirkungen der Besitz und Ausubung ihrer Optionen. Infolgedessen konnen sie stark durch Uncle Sam bestraft werden und haufig verpassen einiges des Geldes, das durch diese Vertrage erzeugt wird. Denken Sie daran, dass der Verkauf Ihrer Mitarbeiter Aktie sofort nach der Ausubung induzieren die hohere kurzfristige Kapitalertragsteuer. Warten, bis der Verkauf qualifiziert sich fur die weniger langfristige Kapitalertragsteuer konnen Sie sparen Hunderte oder sogar Tausende.