Moving Average Preis In Saft




Moving Average Preis In SaftGrundsatzlich werden alle Rohstoffe (ROH), Ersatzteile (ERSA), gehandelte Waren (HAWA) usw. als gleitender Durchschnittspreis (MAP) zugewiesen, weil die Bestande dieser Materialien genau zu bewerten sind. Diese Materialien unterliegen den Kaufpreisschwankungen regelma?ig. Unternehmen verwenden generell gleitenden Durchschnitt auf gekauften Materialien mit geringen Kostenfluktuationen. Es ist am besten geeignet, wenn das Element leicht erhaltlich ist. Die Auswirkungen auf die Margen werden minimiert, was die Notwendigkeit einer Varianzanalyse reduziert. Daruber hinaus ist der Verwaltungsaufwand gering, da keine Kostenschatzungen aufrechterhalten werden. Die Kosten spiegeln Abweichungen wider, die den tatsachlichen Kosten naher sind. Die Halbzeuge (HALB) und Fertigprodukte (FERT) werden mit dem Standardpreis aufgrund des Produktkalkulationswinkels bewertet. Sollten diese MAP-gesteuert werden, so wurde die Fertig - / Halbfertigproduktbewertung aufgrund von Dateneingangsfehlern bei der Ruckspulung von Material und Arbeit, Produktionsineffizienzen (hohere Kosten) oder Effizienz (niedrigere Kosten) fluktuieren. Dies ist keine Standard-Buchhaltung und Kalkulation Praxis. Siehe OSS-Hinweis 81682 - Pr. Contr. V fur Halb - und Fertigprodukte. SAP empfiehlt, den Standardpreis fur FERT und HALB zu verwenden. Wenn der tatsachliche Preis fur die Bewertung erforderlich ist, verwenden Sie die Funktionen des Material-Ledgers, indem ein periodischer Ist-Preis erstellt wird, der realistischer ist. z. B. Wie SAP den gleitenden Durchschnittspreis exportiert Wareneingang zur Bestellung Saldo auf Handmenge Wareneingangsmenge Saldo auf Handwert Wareneingangswert Neuer Bewegungsdurchschnitt Gesamtbetrag / Gesamtmenge Rechnungsbeleg fur Bestellung Rechnungspreis mehr als Bestellung Bestellwert Zusatzwertzuschlag Balance auf Handwert dividiert durch Balance on Hand Menge Rechnungspreis kleiner als Purchase Order Preisdifferenz wird von der Balance on Hand Wert (bis zu 0) abgezogen. Der Rest der Menge wird Preisabweichung. Dies fuhrt zu Balance on Hand Wert ist Null, wahrend es Balance auf Hand Menge. Wenn der Balance on Hand-Wert ausreicht, um abzuziehen, wird der verbleibende Wert durch die Balance on hand quantity dividiert. Wenn Ihr Warenausgangspreis konstant gro?er ist als Ihr Wareneingangspreis. Wird es in Nullwert gleitenden durchschnittlichen Preis resultieren. OSS note 185961 - Moving Average Price Calculation. 88320 - Starke Abweichungen bei der Erstellung eines gleitenden Durchschnittspreises. Niemals negative Bestande fur im gleitenden Durchschnitt getragene Materialien zulassen. (C) gotothings Alle Materialien auf dieser Website ist Copyright. Wir bemuhen uns, die Integritat der Inhalte zu gewahrleisten. Die auf dieser Website verwendeten Informationen sind auf eigenes Risiko. Alle Produktnamen sind Marken der jeweiligen Firmen. Die Grundstucksbeschaffung ist in keiner Weise mit der SAP AG verbunden. Jegliches nicht autorisierte Kopieren oder Spiegeln ist verboten. Wie SAP den gleitenden Durchschnittspreis (MAP) des Materialstamms berechnen Wenn ein Material einer gleitenden Durchschnittspreiskontrolle unterliegt, berechnet das SAP-System die Werte fur die Warenbewegungen auf folgende Weise. Neue Menge Alte Menge Empfangsmenge Neuer Wert Altwert (Wareneingangsmenge (Wareneingangs - / Wareneingangseinheit)) Neuer MAP-Preis (Neuer Wert / Neue Menge) Preiseinheit im Materialstamm Zum besseren Verstandnis siehe folgende Beispiele. Beginnen Sie mit einem Material mit MAP von 10,00, PO 100 Stuck bei 10 / pc. 1. Erster Wareneingang Das Bestandskonto wird mit dem Quittungswert auf der Grundlage des Bestellpreises gebucht. Liefermenge PO-Preis 10 Stuck 10 / Stck. 100 Die Gegenbuchung wird auf das WE / RE-Verrechnungskonto gebucht. Dr. Stock-Rechnung 100 Cr. GR / IR-Verrechnungskonto 100 Gesamtbestand 10, Gesamtwert 100, KARTE 10.00 2. Zweiter Wareneingang Der Preis in Bestellung wird auf 12.00 / Stck geandert. Anstelle von 10.00 / pc. Das Bestandskonto wird mit dem Quittungswert auf Basis des geanderten Bestellpreises gebucht. Liefermenge PO-Preis 10 Stuck 12 / Stck. 120 Dr. Stock-Konto 120 Cr. Da der Preis in der Bestellung vom aktuellen gleitenden Durchschnittspreis im Materialstamm abweicht, wird der gleitende Durchschnittspreis auf 11,00 gesenkt. Gesamtbestand 20, Gesamtwert 220, MAP 11,00 3. Wareneingang Stornierung Das Bestandskonto Wird mit dem durchschnittlichen Empfangswert gutgeschrieben. Menge (Wareneingangswert / Wareneingangsmenge) 10 Stk. (220/20 Stk.) 110 Dr. GR / IR Abrechnungskonto 110 Cr. Stock Konto 110 Gesamtbestand 10, Gesamtwert 110, MAP 11.00 10 Stuck bei 12.00 / Stck. 120.00 Dr. Stock Account 10 Dr. GR / IR Ausgleichskonto 110 Cr. Vendor Account 120 Gesamtbestand 10, Gesamtwert 120, MAP 12.00 Moving Average Price: Wertberechnung Wenn ein Material einer gleitenden Durchschnittspreiskontrolle unterliegt, berechnet das System Werte fur Warenbewegungen wie folgt: Moving Average Price: Value Calculation For Weitere Informationen und Beispiele fur Buchungen und Wertberechnungen fur Materialien, die einer gleitenden Durchschnittspreiskontrolle unterliegen, siehe: