Aktienoptionen On Tax Return




Aktienoptionen On Tax ReturnIhre kompletten Leitfaden fur Mitarbeiter Aktienoptionen und Steuerberichterstattung Formulare Arbeitgeber oft kompensieren Mitarbeiter mit anderen Leistungen als nur eine Pay-Check. Aktienoptionen und Aktienkaufplane werden immer beliebter. Hier sind einige der haufigsten Mitarbeiter Aktienoptionen und Plane, und die notwendigen Steuerberichterstattung Formulare, um die Steuer weniger stressig zu machen. Mitarbeiteraktienoptionen und - plane Mitarbeiteraktienbezugsplane (ESPP) Dieses freiwillige Programm, das durch Ihren Arbeitgeber zur Verfugung gestellt wird, ermoglicht es Ihnen, Beitrage fur den Erwerb von Unternehmensaktien zu einem Abschlag zu verwenden. Der Rabatt kann bis zu 15 unter dem Marktpreis liegen. Grundsatzlich gibt es eine Angebotsfrist, in der der Mitarbeiter Beitrage fur dieses Programm leisten kann. Der Marktpreis der Aktie fur den Erwerb wird dann am Erwerbszeitpunkt bestimmt, wobei die Mitarbeiterbeitrage zum Erwerb von Aktien mit einem Abschlag fur die Mitarbeiter verwendet werden. Je nachdem, wie lange der Mitarbeiter die Aktie halt, gilt der Abschlag als ordentlicher Ertrag und wird vom Arbeitgeber in Form W-2 ubernommen (nichtqualifizierende Position) oder er gilt als Verau?erungsgewinn und bilanziert zum Zeitpunkt des Verkaufs (qualifizierende Position). Fur nichtqualifizierende Positionen. Ihre bereinigte Kostenbasis ist das in Formular W-2 ausgewiesene Vergutungsergebnis zuzuglich Ihrer Anschaffungskosten. Fur qualifizierte Positionen. Ihre Kostenbasis ist einfach die Anschaffungskosten, die es ermoglichen, dass der erhaltene Rabatt als Kapitalgewinn anstelle des gewohnlichen Einkommens ausgewiesen wird. Restricted Stock Units (RSU) Diese Vorzugsaktien werden einem Mitarbeiter als Entschadigung zugesprochen. Der Mitarbeiter erhalt die Aktie zum Zeitpunkt der Aus - schreibung nicht, sondern hat einen bestimmten Plan, wann der Mitarbeiter die Aktie erhalt. Zum Zeitpunkt der Ubernahme der Aktie erhalt der Mitarbeiter die Anteile und der Marktwert (FMV) der an diesem Tag erhaltenen Aktien gilt als Ertrag. Abhangig von der Arbeitgeber-Plan, konnen Sie wahlen, um Steuern auf das Einkommen zum Zeitpunkt der Aktie zu vergeben, zum Zeitpunkt der Aktie oder am Tag der Weste zu zahlen. Der Betrag, der Ihnen als Einkommen auf Formular W-2 von Ihrem Arbeitgeber zum Zeitpunkt der Aktienwesten berichtet wird, ist dann Ihre bereinigte Kostenbasis in diesen Aktieneinheiten. Incentive Stock Options (ISO) Die Anforderungen fur ISO-Einheiten sind strenger und bieten wiederum eine gunstigere steuerliche Behandlung. Die ISO-Einheiten mussen mindestens ein Jahr nach Ausubung der Optionen gehalten werden. Daruber hinaus konnen Sie die Aktien bis mindestens zwei Jahre nach der Vergabe der Optionen nicht verau?ern. Aus diesen Grunden wird jeder Rabatt, den Sie erhalten, indem Sie diese Optionen kaufen, als langfristiger Kapitalgewinn besteuert. Die einen niedrigeren Steuersatz als das ordentliche Einkommen ergibt. Nichtqualifizierte Aktienoptionen (NSO) Wahrend ISO-Einheiten restriktiver sind, sind NSO-Einheiten allgemeiner. Diese Aktienoptionen werden zu ordentlichen Ertragen und einem Kapitalgewinn / - verlust fuhren. Wenn diese Optionen gewahrt werden, werden sie zu einem vorher festgelegten Preis gewahrt. Dies ermoglicht es dem Mitarbeiter, diese Optionen zu diesem Preis unabhangig vom Aktienkurs am Tag der Ausubung auszuuben. Bei Ausubung des Bezugsrechts hat der Arbeitnehmer am Tag des Erwerbs der Aktie (Ausubungspreis) einen ordentlichen Ertrag fur die Differenz zwischen dem zu zahlenden Preis (Zuschusspreis) und dem Marktwert (FMV) zu zahlen. Wenn Sie im laufenden Jahr Entschadigungseinnahmen Ihres Arbeitgebers haben, sind diese Einnahmen in Formular W-2 in Feld 1 enthalten. Wenn Sie Aktien zur Deckung der Steuern verkauft haben, sind diese Informationen auch auf Formular W-2 enthalten. Sie sollten uberprufen, Boxen 12 und 14, da dies alle Einnahmen auf Ihrem Formular W-2 in Bezug auf Ihre Mitarbeiter Aktienoptionen enthalten erklart. Form 1099-B Sie erhalten ein Formular 1099-B im Jahr, in dem Sie die Lagereinheiten verkaufen. Das Formular berichtet jeden Kapitalgewinn oder Verlust aus der Transaktion auf Ihre Steuererklarung. Sie sollten Ihre Anlageunterlagen uberprufen, um den Kostenbasisbetrag auf Formular 1099-B zu uberprufen. Die Kostenbasis fur Ihr Formular 1099-B basiert auf Informationen, die Ihrem Brokerage zur Verfugung stehen. Wenn die Informationen unvollstandig sind, ist der Kostenbasisbetrag moglicherweise nicht korrekt. Wenn Ihr Kostenbasisbetrag auf Formular 1099-B nicht mit Ihrer angepassten Kostenbasis aufgrund Ihrer Datensatze ubereinstimmt, geben Sie in TaxACT einen Anpassungscode B ein. Ebenso wird Ihr Formular W-2 wahrscheinlich nicht Ihre Kostenbasis auf Formular 1099-B enthalten, so dass Sie einen Anpassungsbetrag mit Code B eingeben mochten. Wenn Ihr Formular 1099-B einen Kostenbasisbetrag fehlt, mussen Sie trotzdem berechnen und melden Ihre Kostenbasis auf Ihrer Steuererklarung. Formular 3921 wird fur Anreizoptionen in dem Jahr ausgegeben, in dem sie an den Mitarbeiter ubertragen werden. Dieses Formular enthalt die notwendigen Informationen, um den Verkauf dieser Anteile ordnungsgema? zu melden, wenn Sie beschlie?en, sie in Zukunft zu verkaufen. Obwohl Sie keine Informationen aus Form 3921 in Ihre Steuererklarung in dem Jahr eingeben mussen, in dem Sie das Formular erhalten, sollten Sie das Formular mit Ihren Anlagedatensatzen speichern. Formular 3922 wird fur Mitarbeiteraktienoptionen ausgegeben, die Sie gekauft haben, aber nicht verkaufen. Da Sie die Aktie noch nicht verau?ert haben, sind die Haltedauer nicht festgelegt. Daher enthalt der Arbeitgeber keine Entschadigung fur Ihr Formular W-2 als ordentliches Einkommen. Formular 3922 wird Ihnen fur Ihre zukunftige Verwendung zugeschickt, wenn Sie die Anteile verkaufen und die Einkunfte aus Ihrer Steuererklarung melden mussen. Wie Form 3921, speichern Sie Form 3922s mit Ihren Investitionssatzen. TaxAct macht die Vorbereitung und Einreichung Ihrer Steuern schnell, einfach und erschwinglich, so dass Sie Ihre maximale Erstattung erhalten. Sein das beste Abkommen in der Steuer. Starten Sie jetzt kostenlos oder melden Sie sich bei Ihrem TaxAct Konto an. Vielen Dank fur die Informationen habe ich eine Frage8230my Steuerberater won8217t Datei meine 2014 Steuern ohne Form 3921. Mein company8217s Buchhalter hat noch nie abgelegt oder verteilt eine dieser Formen und doesn8217t scheinen zu denken, they8217re notwendig. Ich habe meine Optionen im Jahr 2014 ausgeubt und im Jahr 2015 verkauft. Ich habe eine Verlangerung auf meine Steuern bis Oktober but8230should ich beharren auf erhalten meine 3921 Ist es erforderlich, dass sie es mir geben Danke fur Ihre Hilfe Sprechen Sie Ihre Meinung Abbrechen replyIf erhalten Sie eine Option an Konnen Sie Einkommen erhalten, wenn Sie die Option erhalten, wenn Sie die Option ausuben, oder wenn Sie die Option oder den Bestand bei der Ausubung der Option erhalten. Es gibt zwei Arten von Aktienoptionen: Optionen, die im Rahmen eines Mitarbeiteraktienplans oder eines Anreizoptionsplans (ISO-Plan) gewahrt werden, sind gesetzliche Aktienoptionen. Aktienoptionen, die weder im Rahmen eines Mitarbeiteraktienplans noch eines ISO-Plans gewahrt werden, sind nicht statutarische Aktienoptionen. Siehe Publikation 525. Steuerpflichtiges und unentschuldbares Einkommen. Ob Sie eine gesetzliche oder nicht rechtsfahige Aktienoption erhalten haben. Gesetzliche Aktienoptionen Wenn Ihr Arbeitgeber Ihnen eine gesetzliche Aktienoption gewahrt, nehmen Sie in der Regel keinen Betrag in Ihr Bruttoeinkommen ein, wenn Sie die Option erhalten oder ausuben. Sie konnen jedoch in dem Jahr, in dem Sie eine ISO ausuben, einer alternativen Mindeststeuer unterliegen. Weitere Informationen finden Sie in der Anleitung zum Formular 6251 (PDF). Sie haben steuerpflichtige Einkommen oder abziehbaren Verlust, wenn Sie die Aktie, die Sie durch die Ausubung der Option gekauft. Sie in der Regel behandeln diesen Betrag als Kapitalgewinn oder Verlust. Allerdings, wenn Sie nicht erfullen besondere Haltedauer Anforderungen, mussen Sie Einkommen aus dem Verkauf als normales Einkommen zu behandeln. Fugen Sie diese Betrage, die als Lohne behandelt werden, auf der Grundlage der Aktie bei der Bestimmung der Gewinn oder Verlust auf die Bestande Verfugung. In der Publikation 525 finden Sie nahere Angaben zur Art der Aktienoption sowie zu den Regeln fur die Erfassung der Ertrage und die Ertragsrealisierung. Incentive Stock Option - Nach der Ausubung einer ISO erhalten Sie von Ihrem Arbeitgeber ein Formular 3921 (PDF), Ausubung einer Incentive-Aktienoption gema? Section 422 (b). Dieses Formular berichtet uber wichtige Termine und Werte, die erforderlich sind, um die korrekte Hohe des Kapitals und ordentlichen Ertrage (falls zutreffend) bei der Ruckgabe gemeldet zu bestimmen. Mitarbeiterbeteiligungsplan - Nach Ihrer ersten Ubertragung oder Verau?erung von Aktien, die durch Ausubung einer im Rahmen eines Mitarbeiterbeteiligungsplans gewahrten Option erworben wurden, erhalten Sie von Ihrem Arbeitgeber ein Formular 3922 (PDF), Ubertragung von Aktien, die durch einen Mitarbeiteraktienkatalog erworben wurden Abschnitt 423 (c). Dieses Formular wird wichtige Daten und Werte berichten, die erforderlich sind, um die korrekte Hohe des Kapitals und des ordentlichen Einkommens zu bestimmen, die bei Ihrer Ruckkehr gemeldet werden. Nicht-statutarische Aktienoptionen Wenn Ihr Arbeitgeber Ihnen eine nicht-statutarische Aktienoption gewahrt, hangt die Hohe des Einkommens und die Zeit, es einzubeziehen, davon ab, ob der Marktwert der Option leicht ermittelt werden kann. Leicht ermittelbarer Marktwert - Wenn eine Option aktiv auf einem etablierten Markt gehandelt wird, konnen Sie den Marktwert der Option leicht bestimmen. Siehe Publikation 525 fur andere Umstande, unter denen Sie den fairen Marktwert einer Option und die Regeln leicht bestimmen konnen, um festzustellen, wann Sie Einkommen fur eine Option mit einem leicht bestimmbaren Marktwert angeben sollten. Nicht leicht ermittelbarer Marktwert - Die meisten nicht-statutarischen Optionen haben keinen leicht bestimmbaren Marktwert. Fur nicht statutarische Optionen ohne einen leicht bestimmbaren Marktwert gibt es kein steuerbares Ereignis, wenn die Option gewahrt wird, aber Sie mussen den fairen Marktwert der erhaltenen Aktie bei Ausubung, abzuglich des gezahlten Betrages, bei der Ausubung der Option in den Gewinn einbeziehen. Sie haben steuerpflichtige Einkunfte oder abziehbaren Verlust, wenn Sie die Aktie verkaufen, die Sie durch Ausubung der Option erhalten haben. Sie in der Regel behandeln diesen Betrag als Kapitalgewinn oder Verlust. Spezifische Informationen und Berichtsanforderungen finden Sie unter Publikation 525. Seite Zuletzt aktualisiert am: Oktober 10, 2016